FLEISCHER/IN

Ausbildung bei der FM-Fleischmarkt GmbH

Morgens halb acht in Deutschland: Erst einmal ein Mettbrötchen. Mittags 12 Uhr auf der Arbeit: Jetzt ein Schnitzel mit Pommes. Abends 18 Uhr nach Feierabend: Hackbraten bei Muttern. Wenn Fleisch deine Leidenschaft ist und du gar nicht genug davon kriegen kannst, könnte eine Ausbildung zum/zur Fleischer/in gut zu dir passen. So bist du vom ersten Schritt an mit dabei und trägst deinen Teil dazu bei, fertige Produkte wie Fleischsalat oder Bratwürstchen an den Mann und an die Frau zu bringen. Vor allem in der sommerlichen Grillsaison wirst du als Fleischer/in sicher ordentlich zu tun haben.

Ausbildungsdauer: 3 Jahre
Ausbildungsort: im Fleischmarkt
Schule: Berufliche Schulen Mühlhausen

Ausbildungsinhalte:

Im Rahmen der Ausbildung erlernst du das Zerlegen von frischem Fleisch und dessen verkaufsfertige Zubereitung, beziehungsweise die Herstellung von Wurstwaren und Fleischerzeugnissen.

Besonderheiten:

Als Fleischer/in ist die strenge Einhaltung der Hygienevorschriften oberstes Gebot.

Vergütung:

1. Lehrjahr 520 €
2. Lehrjahr 576 €
3. Lehrjahr 616 €

    Zuzüglich zur tariflichen Ausbildungsvergütung bieten wir dir Wertmarken für Produkte aus dem Fleischmarkt Aschara, ein internes Qualifizierungsprogramm und sehr gute Übernahmechancen nach erfolgreichem Abschluss. Außerdem besteht die Möglichkeit, sich den Führerschein von uns finanzieren zu lassen.

    Haben wir dein Interesse geweckt? Dann bewirb dich bei uns:

    ADIB GmbH
    Personalabteilung
    Frau Silke Bugdol-Kliem
    Bahnhofstraße 10
    99947 Bad Langensalza
    Tel.: 03603 850014

    Oder per E-Mail an: Silke.Bugdol-Kliem@adib.de

    Wir freuen uns auf dich!

     
    ADIB Agrar-, Dienstleistungs-, Industrie- und
    Baugesellschaft mbH
    Bahnhofstraße 10
    99947 Bad Langensalza
    Telefon +49 3603 85000, Fax +49 3603 850025
    info@adib.de
    Direktdurchwahl03603-85000
    Logo ELER

    Dieser Landwirtschaftsbetrieb bewirtschaftet Flächen nach den Vorgaben des KULAP (Thüringer Programm zur Förderung von umwelt- und klimagerechter Landwirtschaft, Erhaltung der Kulturlandschaft, Naturschutz und Landschaftspflege) und erhält dafür Fördermittel. Mehr

    Dieser Landwirtschaftsbetrieb bewirtschaftet Flächen im benachteiligten Gebiet und erhält dafür eine Ausgleichszulage. Mehr

    Diese Website verwendet Cookies sowie Analyse-Software zur Erfassung und Auswertung der Webseiten-Nutzung. Details zur Art und Umfang der Datenerhebung finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.